VITRAUX DE L'ÉGLISE NOTRE-DAME DE LA NATIVITÉ

Accueil en allemand

Die Glasfenster der Geburtskirche sind das Werk des Naborianischen Glasmalers Arthur SCHOULER. Es handelt sich um sein erstes Werk, das er in drei Etappen lange nach dem Bau der Kirche (sie wurde von 1924 bis 1926 errichtet) fertigstellte. Der erste Teil, die fünf Glasfenster des Chors, wurde 1953 fertiggestellt, 1957 folgten die des Vorchors und des Querschiffs und 1960 schließlich die des Kirchenschiffs. Insgesamt gibt es 23 Glasfenster. Die Glasmalereien wurden aus farbigem Antikglas gefertigt, bemalt, gebrannt und in Blei gegossen. Der Künstler Arthur SCHOULER wurde 1927 in Fouligny geboren. Im Jahr 1946 schrieb er sich an der École Nationale des Beaux-Arts in Paris ein und wurde Schüler von Nicolas UNTERSTELLER. Nach Abschluss seines Studiums kehrt er nach St-Avold zurück und besucht dort insbesondere das Atelier des Nabor-Künstlers Helmuth MULLER, wo er sich mit der Bildhauerei vertraut macht. Anschließend arbeitet er als Modellbauer in der Werkstatt für Glasmalerei BOHL-SCHNELLER in Haguenau in dem Bereich, den er so sehr liebt. Um diese Glasfenster zu bewundern, vereinbaren Sie einen Termin im Pfarrhaus von Merlebach unter 03 87 04 44 67 (oder die Kirche ist vor und nach der Messe geöffnet).


Conditions de visite

Besichtigung der Außenanlagen ausschließlich möglich Freie Besichtigungen auf Anfrage Führungen auf Anfrage

Activités

Konzerte Wechselausstellungen

Tarifs

Moyens de paiement

Debitkarte
Bank- und Postschecks
Bargeld
Eurocard - Mastercard

Dates et horaires

vom 01/01/2022 bis 31/12/2022